Anlässlich der Seligsprechung von Clara Fey wird JutE unterstützt

veröffentlicht am 11.05.2018

Wissen vermitteln und benachteiligten Kindern den Zugang zu Bildung ermöglichen: Das war neben der Erziehung im Glauben im 19. Jahrhundert das Ziel von Clara Fey. Sie wurde 1815 in Aachen geboren und starb 1894 in Simpelveld (NL). Nun wurde sie seliggesprochen.

Damit Clara Feys Ziele weiterwirken, hat ihr Orden, die Schwestern vom armen Kinde Jesus, entschieden, anlässlich der Seligsprechung unser Projekt JutE – Jugend trifft Erfahrung zu stärken.

Die Erlöse bei der Kollekte im Aachener Dom und bei der Liveübertragung auf dem Katschhof sowie weitere Spenden zu diesem freudigen Anlass, werden in unsere JutE-Arbeit fließen.

Seit zehn Jahren unterstützen die JutE-Mentoren Aachener Grundschüler beim Lesen, Schreiben und Rechnen. Was genau dahinter steckt, zeigt dieser Filmbeitrag.

Copyright Film: Bistum Aachen / Robin Schall