Suchthilfe Aachen

Ausprobieren – gelegentlich, öfter oder regelmäßig konsumieren – nicht mehr aufhören können. Manchmal sind die Übergänge fließend. Aber:

Nicht jeder, der legale oder illegale Suchtmittel konsumiert, ist abhängig … nicht jeder, der eine Diät hält, häufig sein Smartphone nutzt oder am Geldautomaten spielt, ist süchtig. Trotzdem besteht für einige Menschen die Gefahr, die Kontrolle über eine Substanz oder das eigene Verhalten zu verlieren und abhängig zu werden.

 

Süchtiges Verhalten kann zu einem lebensbestimmenden Faktor werden und sich auf wichtige Lebensbereiche ausdehnen: Die familiären Beziehungen werden gestört, die körperliche und seelische Gesundheit belastet, der Führerschein und/oder der Arbeitsplatz sind gefährdet.

In unseren Beratungsstellen werden Hilfesuchende und ihre Bezugspersonen ein Stück des Weges aus ihrer Abhängigkeit begleitet, bis sie ihr Leben wieder eigenständig bewältigen können. Wir beraten Betroffene, die befürchten, eine Abhängigkeit zu entwickeln oder bereits abhängig sind – von Alkohol, Medikamenten, illegalen Drogen, Essen, Nicht-Essen, Glücksspielen und Onlinemedien. In unseren Räumlichkeiten können Betroffene und Angehörige in vertraulicher Atmosphäre mit Fachleuten über ihre Situation und die Rolle des Suchtmittels in ihrem Leben sprechen. Alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht und dem Zeugnisverweigerungsrecht.

Wir schreiben keine Wege vor, sondern orientieren uns an den Zielen und Wünschen der Betroffenen. Gemeinsam erarbeiten wir, welche Form der Unterstützung passt, um ein suchtmittelfreies oder -reduziertes Leben führen zu können.

Um in Kontakt mit uns zu treten, gibt es viele Möglichkeiten:

Rufen Sie uns innerhalb der offenen Sprechstunden an oder kommen Sie gleich ohne Voranmeldung zu den Sprechzeiten vorbei. Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit uns oder senden Sie uns eine E-Mail.

Das sagen andere

Fragen und Antworten

Vielleicht für Sie interessant

Aktuelles

„Wenn es wieder kalt wird…“ – Experten geben Tipps im Umgang mit obdachlosen Menschen

Wenn die Temperaturen in Frostbereiche sinken, stellt sich immer wieder die Frage, wie verhalte ich mich als Bürgerin und Bürger angemessen gegenüber Wohnungslosen im Straßenbild.  Der „Arbeitskreis Niedrigschwellige Hilfen“ gibt nun vor den Wintermonaten brauchbare Tipps. Dieses Gremium besteht aus Experten der niedrigschwelligen Einrichtungen Bahnhofsmission, Café Plattform, Franziska-Schervier-Stube, Troddwar, WABe Wärmestube, der Aachener Kältehelfer der […]

Resilienzförderung in der Suchtarbeit

Unter dem Titel „Resilienzförderung in der Suchtarbeit – Eigene Stärken erkennen und Belastungen bewältigen“ hat unsere Suchthilfe Aachen bereits zum elften Mal ihre traditionelle Herbstfortbildung angeboten. Förderung des seelischen Immunsystems ‚Resilienz‘ meint die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf Ressourcen als Anlass für persönliche Entwicklungen zu nutzen. „Resilienz ist eine Art seelisches […]

Unternehmenswert BGM – DenkensWert: Mediale Gesundheitsprävention

Unsere sechste Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Unternehmenswert BGM“ beschäftigte sich mit den Chancen und Herausforderungen medialer Entwicklungen und daraus resultierenden Handlungsempfehlungen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM). Veranstaltet wurde das Austauschtreffen vom Caritas Unternehmensservice in Kooperation mit der Fachstelle für Betriebliche Suchtprävention der Suchthilfe Aachen. Auch wenn Bill Gates 1995 sagte: „Internet ist nur ein […]

Leitungswechsel im Café Plattform

Die Leitung des bekannten Treffpunkts für wohnungslose Menschen am Veltmanplatz, Café Plattform, übernimmt ab sofort Mark Krznaric. Der Sozialarbeiter der Caritas leitet bereits seit zwei Jahren ebenfalls das niedrigschwellige Kontaktcafé „Troddwar“ der Suchthilfe Aachen am Kaiserplatz: „Wir möchten die beiden Einrichtungen und die Angebote für die Menschen auf der Straße künftig noch enger zusammenführen.“ So wird jetzt die […]

Save the Date: Unternehmenswert BGM

Heute möchten wir Sie bereits auf eine weitere Veranstaltung aus der Reihe „Unternehmenswert BGM – denkensWert: Mediale Gesundheitsprävention“ aufmerksam machen. Diese findet statt am Donnerstag, den 20. September 2018 von 16 bis 18 Uhr in unseren Räumlichkeiten (Caritas Aachen, Hermannstr. 14, 52062 Aachen). Zum Inhalt der Veranstaltung: Sowohl das Privatleben als auch die Arbeitswelt haben sich durch […]

Bei Fragen und Hilfsangeboten zu den Themen Alkohol, Medikamente, Glücksspielsucht, Onlinesucht/ Medienabhängigkeit:

Montag, 09:00-11:00 Uhr
Donnerstag, 16:00-18:00 Uhr

Bei Fragen und Hilfsangeboten zu Essstörungen:

Montag, 15:00-17:00 Uhr
Donnerstag, 13:30-15:30 Uhr

Fachstelle für Suchtprävention:

Termine nur nach Vereinbarung

Jugend- und Drogenberatung:

Montag, 16:00-18:30 Uhr
Donnerstag, 10:00-12:00 Uhr

Troddwar – Kontakt.Netzwerk.Niedrigschwellig.

Kontakt-Café Relax:
Montag-Donnerstag, 10:00-16:00 Uhr
Freitag, 12:00-15:30 Uhr
Samstag, 10:00-14:00

medizinische Ambulanz:
Montag-Freitag, 10:00-13:00 Uhr

Gudrun Jelich

Ansprechpartnerin

Gudrun Jelich

Referatsleitung Sucht, Leiterin der Suchthilfe Aachen, Suchtberatung und Fachstelle für Suchtprävention

Telefon: 0241-41356128

E-Mail: jelich@suchthilfe-aachen.de

Karl-Heinz Wilms

Ansprechpartner

Karl-Heinz Wilms

Leiter der Suchthilfe Aachen

Telefon: 0241-41356118

E-Mail: wilms@suchthilfe-aachen.de

Pit Schlimpen

Ansprechpartner

Pit Schlimpen

Jugend- und Drogenberatung

Telefon: 0241-980920

E-Mail: schlimpen@suchthilfe-aachen.de

Mark Krznaric

Ansprechpartner

Mark Krznaric

Troddwar – Kontakt.Netzwerk.Niedrigschwellig.

Telefon: 0241-9809103

E-Mail: krznaric@suchthilfe-aachen.de

Marie Gurr

Ansprechpartnerin

Marie Gurr

Telefon: 0241-41360840

E-Mail: gurr@suchthilfe-aachen.de

Suchthilfe Aachen

Hermannstraße 14
52062 Aachen

Routenplaner

Suchthilfe Aachen

Herzogstraße 4
52070 Aachen

Routenplaner

Suchthilfe Aachen

Kaiserplatz 15
52062 Aachen

Routenplaner

Suchthilfe Aachen

Monheimsallee 71
52062 Aachen

Routenplaner