Respekt Coaches

Unterschiedliche Meinungen akzeptieren. Position beziehen und argumentieren. Das Präventionsprogramm Respekt Coaches macht demokratische Werte für Schüler erlebbar und stärkt sie in ihrer Persönlichkeit.

Respekt Coaches, als Teil des Jugendmigrationsdienstes, ist ein Bundesprogramm mit über 270 Standorten zur Primärprävention gegen jede Form von Extremismus, Rassismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Der Jugendmigrationsdienst Aachen ist seit Programmstart 2018 für die Koordination des Programms am Standort Aachen aktiv.

Unser Ziel ist es, Respekt, Toleranz und den Abbau von Vorurteilen an Schulen zu fördern, Schülern die Werte einer demokratischen und offenen Gesellschaft zu vermitteln und ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber menschenfeindlichen Ideologien zu stärken.

In enger Zusammenarbeit mit Kooperationsschulen werden bedarfsorientierte und zielgruppengerechte Gruppenangebote zur Wissensvermittlung, Kompetenzstärkung, Persönlichkeitsentwicklung und Empowerment platziert, die von geprüften politischen Bildungsträgern oder freiberuflichen Experten durchgeführt und von unseren Programmkoordinatorinnen Isabelle Cremer (Aachen Stadt) und Carla Rodrigues (StädteRegion Aachen) organisiert und begleitet werden.

Die Gruppenangebote können als Workshop- oder Trainingsreihen – im Rahmen von Projekttagen oder AGs – beispielsweise zu folgenden Themen erfolgen:

  • Interkulturelle und interreligiöse Kompetenz
  • Diskriminierung (Klassismus, Homophobie, Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, …)
  • Radikalisierung (Links- und Rechtsextremismus, Islamismus, …)
  • Medienkompetenz (Fake News, Hate Speech, Verschwörungserzählungen)
  • Stärkung der Selbstwirksamkeit
  • Zivilcourage

Bei Fragen zum Programm stehen Ihnen Isabelle Cremer (für Aachen Stadt) und Carla Rodrigues (für die StädteRegion) sehr gerne zur Verfügung. Aktuelle Informationen und Aktionen im Rahmen unserer Arbeit am Standort Aachen finden Sie auch auf dem Facebook Account von Herkunft:Zukunft.

 

Fragen und Antworten

Aktuelles

Caritas fordert unabhängige Migrationsberatung

Mängel in der Umsetzung des Landesprogramms „Kommunales Integrationsmanagement“ (KIM) – Fachgespräche mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl. In zwei Fachgesprächen mit den Kandidaten zur Landtagswahl am 15. Mai warben wir gemeinsam mit dem Bistumsverband der Aachener Caritas für mehr Unabhängigkeit in der Beratung für Menschen mit Migrationshintergrund und kritisierten die Umsetzung des Landesprogramms „Kommunales Integrationsmanagement“ (KIM). Für […]

Fortbildung für ehrenamtliche Mitarbeiter des „Freitagstreffs“

Auf Wunsch unserer ehrenamtlichen Berater im Freitagstreff hat Ali Ismailovski von Café Zuflucht eine Fortbildung in unserem Café International angeboten. Hintergrund sind die verschiedenen Ausweisdokumente der Ratsuchenden und die damit verbundenen Rechte, die der jeweilige Inhaber hat. Diese sind so verschieden und damit verwirrend, dass ein seriöses Wissen wichtig und notwendig ist, um  ungenaue oder […]

Interkulturelles Fahrradtraining für Frauen

Das „Interkulturelle Fahrradtraining für Frauen“ ist ein gelungenes Kooperationsprojekt unseres Caritasverbands mit der Verkehrswacht Aachen. Zudem stellt die Radwerkstatt WABE e.V. dankenswerterweise die Fahrräder für die Teilnehmenden kostenfrei zur Verfügung. Als Grundlage für den Kurs, der erstmalig im Oktober 2021 auf dem Verkehrsübungsplatz der Verkehrswacht in Aachen stattfand, dient das von Bike Bridge e.V. erarbeitete […]

Einladung: #EineMillionSterne

In diesem Jahr beteiligen wir uns an der bundesweiten Solidaritätsbekundung #EineMillionSterne von Caritas International und laden herzlich zur Teilnahme ein. Am 13.November 2021 verwandeln wir ab 18 Uhr den Friedrich – Wilhelm – Platz in Aachen mit hunderten von Kerzen in ein Lichtermeer und setzen damit ein Zeichen der Solidarität. Bitte unterstützen Sie uns dabei und […]

Jugendmigrationsdienste zeigen ihre Vielfalt

Beim 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) präsentierten sich die Jugendmigrationsdienste mit einem virtuellen Messestand und wirkten an mehreren Fachveranstaltungen mit. Auch unsere Kolleginnen und Respect Coaches Isabelle Cremer und Carla Rodrigues waren beteiligt und standen u.a. für Fragen zur Verfügung.  Rund 22.000 Fachkräfte sowie Interessierte aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft besuchten Europas größten Jugendhilfegipfel vom […]

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

Isabelle Cremer

Ansprechpartnerin

Isabelle Cremer

Telefon: 0241-94927286

E-Mail: i.cremer@caritas-aachen.de

Fremdsprachen: englisch

Carla Rodrigues

Ansprechpartnerin

Carla Rodrigues

Telefon: 0241-94927188

E-Mail: c.rodrigues@caritas-aachen.de

Fremdsprachen: portugiesisch

Respekt Coaches

Scheibenstraße 16
52070 Aachen

Routenplaner