Impuls

Sozialtherapeutische Trainingseinrichtung gemäß §§ 67 – 69 SGB XII

Das Ziel: Wieder festen Stand im Leben gewinnen

Sie fühlen sich aus der Bahn geworfen und wissen nicht, wie eine Kehrtwende gelingen kann? Ein Aufenthalt im geschützten, abstinenten Umfeld der sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft von Impuls gibt Zeit, den Grundstein für Veränderungen zu legen. Begleitet werden Sie dabei von unseren fachlich erfahrenen Betreuern und Betreuerinnen. Das Impuls-Team unterstützt Sie, ein neues, stabiles Selbstwertgefühl zu entwickeln und einen Weg zu finden hin zu einem suchtfreien Alltag mit tragfähigen Bindungen und Lebensfreude.

Wer kann bei Impuls einziehen?

Jede/r Interessierte kann sich direkt an uns wenden. Die Wohngemeinschaft bietet 6 bis 8 suchtkranken Menschen Platz für mindestens 12 Monate. Die Aufnahmeentscheidung erfolgt auf der Grundlage eines eingereichten Lebenslaufs und weiterführender Gespräche. Grundsätzlich richtet sich das Angebot von Impuls an wohnungslose, suchtkranke Frauen und Männer, unabhängig von einer eventuell vorausgegangenen Inhaftierung.

Ausgeschlossen sind jedoch Menschen:

  • mit akuter Suizidgefährdung
  • Sexualstraftäter

Wir bieten keine medizinische Rehabilitation oder Nachsorge gemäß der RVO an.

Welche Impulse geben wir?

Jeder unserer Bewohner und Bewohnerinnen kommt aus einer schwierigen Lebenssituation. Wir betrachten aber nicht nur Ihre aktuelle Situation, sondern die ganzheitliche Biografie. An welchem Punkt sind Fähigkeiten verloren gegangen, was prägte die Entwicklung Ihrer Persönlichkeit und welche Verhaltensmuster haben sich in der Vergangenheit als problematisch erwiesen? Aber auch: Auf welche Stärken und Fähigkeiten können Sie zurückgreifen? In Hilfeplangesprächen besprechen wir gemeinsam, wie sich Ihre Lebenssituation verändern soll. Unterstützend gestaltet das Impuls-Team dafür einen therapeutischen Rahmen mit einer klaren Tagesstruktur. Konzeptbildend sind:

  • eine vertrauensvolle Atmosphäre und eine wertschätzende therapeutische Beziehung
  • suchtspezifische und suchttherapeutische Einzel- und Gruppengespräche
  • Teilnahme an Arbeitsprojekten mit Förderungs- und Beschäftigungscharakter
  • regelmäßige Angebote im Sport-, Kreativ- und Freizeitbereich
  • Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Unterstützung bei der Entwicklung realistischer Zukunftsperspektiven
  • Unterstützung beim Umgang mit Konflikten, Aggressionen
  • Rückfallprophylaxetraining

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und Ihre Bewerbung.

Das sagen andere

Fragen und Antworten

Erreichbarkeit

Montag-Freitag, 08:00-16:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Alessandra Petrarca

Ansprechpartnerin

Alessandra Petrarca

Telefon: 02404-94100

E-Mail: a.petrarca@caritas-aachen.de

Fremdsprachen: englisch, italienisch

Downloads

Impuls

Martinstraße 1
52477 Alsdorf

Routenplaner